AFRICA Kenya

Planning your trip to Kenya

August 7, 2017

Since I was a kid, my mom always told me how she wanted to go to Africa, experience the culture and see all those amazing animals in their natural habitat. This year this dream finally came true and my mom and I will be going to Kenya, Africa for 2 weeks.

I think this trip is the first trip I am making that involves so much planning and preparing. With this blog post, I want to help you with planning your trip to Kenya, by giving you a few tips what to keep in mind and not forget. This post is both in English and German (just scroll down for the German version).

First, flights.
I am using Skyscanner quite frequently when searching for cheap tickets for long-haul flights. Also, it enables you to easier compare different dates or month. I will be travelling in September, which is still peak season in Kenya but flights were quite affordable. They started at around 440€ and went up to 800€ depending on what airline and route you want to take. We will be flying from Berlin to Nairobi with 1 Stopover in Paris/Amsterdam.

Second, the visa.
Make sure you check the visa requirements for your country before even booking the flight. Because I am living in Germany I have to fill out a whole application form and hand in my passport at the Kenyan embassy. This might take a couple of days (according to the website 5-8 working days), so take that into account when booking your flight. Also, keep in mind that your passport has to be valid at least another 6 months after the trip. This whole process will cost me another 40€.

Third, medical requirements.
In Germany, my go-to website for all travel related issues is the Foreign Office of the Federal Republic of Germany (Auswärtiges Amt). They have all the information you need on their website for every single country, be it what vaccinations you need, what kind of diseases you have to look out for, etc. However, I would also recommend consulting a tropical Institute. Especially in Kenya, you have to make proper provision against Malaria and you can at the same time check if you need any additional vaccinations. The Malaria pills that we will be taking cost 60€, so keep in mind that quite a few other costs are involved when planning a trip to Kenya. Also, you might need some additional vaccinations but I would discuss that with a professional to make sure you really need all of that.
Apart from the vaccinations and malaria pills, I think it is important to have a small travel pharmacy that includes some air sickness pills, coal tablets, band-aids etc.

Fourth, safari.
It will be my first time to Africa, so of course, I want to go on Safari. On the Internet, you can find so many different websites and agencies where prices range from 300€ to way above 4000€. Make sure to decide beforehand what you really want to see and what you might not necessarily have to see. This will make the planning a bit easier. Until now we haven’t booked a safari but I will probably write another blog post on that once we have found something nice.


Seit meiner Kindheit hat mir meine Mutter schon von ihrem Traum erzählt einmal nach Afrika zu reisen um die Kultur kennen zu lernen und all die wilden Tiere zu bestaunen. Dieses Jahr wird dieser Traum endlich zur Wirklichkeit und wir fliegen für 2 Wochen nach KENIA!

Natürlich ist so ein Trip mit sehr viel Planung verbunden und so möchte ich euch hier in paar Tips geben was man alles beachten muss und welche Kosten man eventuell noch mit einkalkulieren muss.

Erstens, die Flüge.
Ich benutze meist die Website Skyscanner um Preise für Flüge zu vergleichen. Hier kann man auch ganz einfach gucken, welche Tage eventuell etwas billiger sind. Wir werden im September nach Kenia fliegen. Das ist auch eigentlich die Hauptreisezeit für Kenia, aber trotzdem haben wir ziemlich günstige Flüge gefunden. Mit einem Zwischenstopp fliegen wir von Berlin über Paris nach Nairobi. Auf dem Rückweg geht es dann über Amsterdam. Natürlich gibt es viele verschiedene Flugoptionen und so habe ich Flüge von 440€ aufwärts gefunden. Von Franfurt am Main gibt es einen Direktflug nach Nairobi, dieser hat allerdings 200€ mehr gekostet und somit haben wir uns für die anderen Flüge entschieden.

Zweitens, das Visum.
Als Deutscher muss man beachten, dass man für die Einreise nach Kenia ein Visum benötigt. Hier habe ich mich direkt auf der Website der Kenianischen Botschaft erkundigt. Glücklicherweise lebe ich in Berlin und konnte somit zur Botschaft hingehen und das Visum beantragen. Es kostet 40€ und man muss ein ausgefülltes Dokument mit Passfoto und den Reisedaten zusammen mit dem Reisepass abgeben. Nach ca. einer Woche konnte ich den Pass dann samt Visum wieder abholen. Hat also alles super geklappt.

Drittens, medizinische Vorkehrungen.
Bevor ich in ein fremdes Land fahre, checke ich immer erst die Seite des Auswärtigen Amtes. Hier findet man viele hilfreiche Informationen zu Impfungen und eventuellen Krankheiten, die es in dem Land gibt. In Kenia herrscht eine gewisse Gefahr Malaria zu bekommen, deswegen sollte man sich auch hier bestenfalls bei einem Tropenarzt beraten lassen. Ich gehe immer zum Institut für Tropenmedizin und International Gesundheit in Berlin. Ich bin mit denen super zufrieden. Wir haben dort dann ein Rezept für Malaria Pillen bekommen und uns noch bezüglich Impfungen beraten lassen. Da ich die letzten Jahre schon viel unterwegs war, hatte ich alle nötigen Impfungen. Bezüglich der Impfungen lohnt es sich also auch nochmal nachzufragen und eine Beratung zu buchen.
Natürlich sollte man sich außerdem noch eine kleine Reiseapotheke zulegen, denn man kann ja nie wissen was einen erwartet.

Viertens, die Safari.
Es ist mein erstes Mal in Afrika und natürlich möchte ich dann auch eine Safari machen um endlich auch mal all die Tiere, die man aus dem Zoo kennt, in freier Wildbahn zu sehen. Im Internet findet man seeehr viele Agenturen, die verschiedenste Safaris anbieten. Die Preise variieren hier auch sehr stark und man sollte immer darauf achten, was im Preis inklusive ist, denn Park Entrance Fees sind manchmal nicht inklusive, können aber nochmal ganz schön teuer werden. Bis jetzt haben wir noch keine Safari gebucht, aber sobald ich das getan habe, werde ich darüber noch in einem seperaten Blog Post schreiben.

 


I hope this information was somewhat helpful and interesting and will help you in planning your future trip to Kenya!
Have you been to Kenya yet? If so, please leave a comment with some suggestions on what to do and what experiences you had!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply